Elternalarm

Münster (7. – 9. November 2014)

Wieso eigentlich Alarm?

Liebe Studis!

Schmutzige Socken, leerer Kühlschrank, suboptimale Zwischennoten? Nur die Ruhe! Hier kommt die beste Gelegenheit, die Aufmerksamkeit der Eltern von solchen Kleinigkeiten abzulenken. Und ihnen die schönen Dinge des Studi-Lebens nahezubringen. Von denen gibt’s in Münster ja genug.

Wie’s geht? Einfach die Eltern auf diese Website locken – wir kümmern uns dann schon, versprochen!

Anmeldung und Kontakt

Liebe Eltern: Vertrauen ist gut – ein Besuch in Münster ist besser!

Wie? Ja, natürlich ist Ihr Kind schon erwachsen! Und natürlich kann es seine Sachen selbstständig regeln – dafür haben Sie mit Ihrer Erziehung schließlich gesorgt! Gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf, erfolgreicher Einstieg ins Studium – alles bestens!

Aber ein klitzekleines bisschen neugierig …

… wird man ja wohl noch sein dürfen, oder? Die Kneipe schräg gegenüber – ist die nicht ein bisschen laut, stört das nicht beim Einschlafen? Der Hörsaal, in dem mein Kind sitzt – gibt’s da überhaupt genügend Plätze? Und das Kind isst ja jetzt öfter vegetarisch – hat die Mensa da überhaupt was im Angebot?

Probieren geht über Studieren!

Ihr Kind kann Ihnen ja viel erzählen. Wir können Ihnen viel erzählen. Aber das Beste ist wohl: Sie überzeugen sich einfach selbst! Davon, wie Ihr Kind jetzt studiert und lebt. Und in was für einer Stadt.

Herzlich willkommen zum Elternalarm, dem Schnupper-Wochenende für frischgebackene Studi-Eltern – in Münster, der „Stadt der Wissenschaft und Lebensart“!

Zu schnuppern gibt es eine Menge: Von der Auftaktveranstaltung am Freitag über Hörsaalbesuche, Instituts- und Stadt- oder Hafenführungen am Samstag bis zum gemütlichen Sonntags-Brunch in der Mensa. Einfach online oder schriftlich anmelden und Ihren Elternausweis beantragen! Für fünf Euro pro Person bietet er am Elternalarm-Wochenende freien Eintritt in den Friedenssaal, die Möglichkeit zur Teilnahme an einer kostenlosen Stadt- oder Hafenführung, ermäßigten Eintritt für ausgewählte Museen, Kinos, Theater und Kulturveranstaltungen sowie kostenloses Bus fahren im Stadtgebiet. Zugleich ist er die Voraussetzung für den Erwerb der Mensabrunch-Coupons. 

Übrigens: Neue Schwerpunkte und Themen machen das Elternalarm-Programm auch für „Wiederholungstäter“ interessant.

Der nächste Elternalarm

Der nächste Elternalarm findet am 7. bis 9. November 2014 statt. Bis dahin können Sie sich hier einen ersten Eindruck verschaffen, was Sie erwarten wird.

Aktuelles zum Elternalarm

Die Westfälischen Nachrichten be­richten exklusiv zum Elternalarm.

Zur Wn-Seite

Flyer

Sie haben gerne etwas in der Hand? Nur zu: Hier finden Sie den Elternalarm-Flyer aus dem Jahr 2012, damit Sie sich schon einmal ein Bild machen können – zum Anschauen, Herunterladen und Ausdrucken.

PDF Downloaden Kampagne-Medien